Erst Schlemmen, dann Rennen – Das Törggelen und die Kalorien

Südtiroler lieben ihre Bräuche und Traditionen. Und sie lieben ihr gutes Essen. Wenn dann beides zusammen kommt, lassen sich auch gerne
Besucher und Erasmusstudenten von den kulinarischen Highlights verführen.So steht der Brauch des „Törggelen“ ganz im Mittelpunkt der drei
Arbeiten.
Das Südtiroler Törggelen entstammt einem alten Brauch der Bauern und Weinhändler aus dem Eisacktal. Diese zogen zwischen Anfang Oktober und dem Beginn der Adventszeit von Buschenkschank zu Buschenschank um den jungen Wein zu verkosten. In Südtirols Buschenschänken wird dieser neue Wein zusammen mit Gerstesuppe, Schlutzkrapfen, deftigem Surfleisch und Südtiroler Knödeln aufgetischt. Süße Krapfen und geröstete Kastanien bilden den krönenden Abschluss.
Bei solch deftigen Speisen kommen schnell einige Kalorien zusammen. Ein  gewöhnliches Törggele-Menü hat im Durchschnitt ca. 2900 Kilokalorien. Verglichen mit dem Tagesbedarf eines 30-jährigen Mannes mit 70 Kilgramm Körpergewicht, welcher bei ca. 2000 Kilokalorien liegt, ist das eine ordentliche Menge.
Die Idee war es diesen köstlichen aber jedoch kalorienhaltigen Brauch in Relation zu setzen mit der Wegstrecke, die man theoretisch zurücklegen müsste, um diese 2900 Kilokalorien wieder „loszubekommen“. Wege gibt es im Wanderland Südtirol mehr als genug, aber kaum einer eignet sich wohl besser für‘s Törggelen als der „Keschtnweg“ (Kastanienweg) im Eisacktal. Dieser führt von Bozen über Barbian, Villanders, Klausen und Feldthurns 62 Kilometer bis nach Vahrn.
Die drei Arbeiten visualisieren in unterschiedlicher Form die Wegstrecke, die man bei einem bestimmten Gewicht von einem bestimmten Ort aus zurücklegen muss, um die 2900 Kilokalorien zu verbrennen.

 

“Der 2900-Kalorien-Marathon”, Plakat 70 x 100 cm

Ausgangspunkt ist der zum “Bäuerlichen Schankbetrieb des Jahres 2012″ gewählte Buschenschank Oberpartegger in Villanders

Törggelen Infografik, Plakat 70 x 100 cm

 

Schuhprofil/Höhenprofil, Infografik 3D

Der Keschtnweg ist ein Südtiroler Höhenwanderweg und verläuft 62 Kilometer entlang des Eisacktals von Bozen bis nach Vahrn. Steigungen und Gefälle beeinflussen den Kalorienverbrauch und somit die Wegstrecke.

Schuhprofil - Höhenprofil

 

Interaction Design, Processing

Wähle einen Buschenschank auf dem Keschtnweg und du siehst, wie weit du bei deinem Gewicht gehen musst, um  die 2900 Kilokalorien eines durchschnittlichen Törggelen-Menüs „wegzuwandern“.

Comments are closed.